Gelöst: Installer verlangt nach direktem Neustart einen Neustart

Es steht ein wichtiger Neustart aus

Problem

Bei verschiedenen Installern (insbesondere denen von Microsoft - z.B. vom Exchange Server) erscheint die Meldung, dass ein Neustart einer vorherigen Installation aussteht. Diese Meldung erscheint ggf. auch dann, wenn das System bereits mehrmals neugestartet wurde. Wie lässt sich das umgehen?

Lösung

Um dieses Problem zu umgehen, muss ein Registry-Wert angepasst werden, hierbei können ernste Beschädigungen am System entstehen. Der Registry-Wert HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\PendingFileRenameOperations ist im Problemfall meist mit Dateiangaben befüllt. Entfernt man diese und startet den Installer neu, so fährt der Installer fort. In seltenen Fällen kann auch der Wert HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\UpdateExeVolatile betroffen sein (alles andere außer 0), in diesem Fall betrifft es die Updates und kann ggf. durch andere Ursachen problematisch werden.

Diese Tipps dienen als knowledgebase zur internen Nutzung. Es steht natürlich jedem frei, dieses Wissen auf eigene Gefahr anzuwenden. Wir empfehlen, den Rat Ihres Netzwerk-Administrators einzuholen, oder uns mit der Lösung Ihres Problems zu beauftragen. Verwendete Markennamen und Warenzeichen sind Namen/Eigentum der jeweiligen Firmen/Hersteller.

Zugehörige Artikel

Spezialist für Server, Netzwerke und PC-Hilfe in Berlin-Köpenick. IT ist unsere Leidenschaft.

Kontakt

030 81859901
0151 20160008
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wendenschloßstr. 366
12557 Berlin


© 2019 A.C.T. Computer TEAM. Alle Rechte vorbehalten.