Hilfe & Tipps

Hier sind praxisnahe Informationen aus den täglichen Erfahrungen unserer Server/Netzwerk-Spezialisten und Administratoren zu finden. Die Beiträge werden nach Zugriff in umgekehrter Reihenfolge sortiert. Falls er daher nicht mehr zu finden sein sollte, einfach oben das Suchfeld nutzen.

Wir haben ein Bewertungssystem eingebaut, damit Sie uns einfach Ihr Feedback geben können. Freundliches und angeregtes Diskutieren über die Kommentarfelder ist ausdrücklich erwünscht.


Gelöst: Im Outlook Kalender findet die Suche nicht alle Termine

Outlook Suche korrigieren

Problem

Seit Anfang Januar funktioniert die Outlook-Suche im Kalender nicht mehr korrekt. Emails scheinen korrekt gefunden zu werden. Möglicherweise hängt dies mit den Microsoft-Updates im gleichen Zeitraum wegen Meltdown und Spectre zusammen.
Outlook verbindet sich mit einem Exchange 2010. Auf verschiedenen Betriebssystemen, Windows Server 2012 R2 und Windows 10 trat der der gleiche Fehler bei der Suche in Outlook auf. Es werden bei Eingabe eines Suchbegriffs nur alte Treffer gezeigt und diese auch nicht mal vollständig. Ein anderer Benutzer an seinem Windows 10 PC hat Vollzugriffs-Berechtigung und kann erwartungsgemäß im Kalender suchen.

Was wurde bereits versucht?
Getestet wurde mit Outlook 2013 und 2016. Beides mit dem gleichen Ergebnis.
Der Suchindex wurde bereits mehrmals neu angelegt. Outlook wurde in verschiedenen Versionen neu installiert, die OST-Datei wurde gelöscht und das Outlook-Profil neu verbunden. In einigen Foren wird empfohlen ein neues Windows 10 Benutzer Profil anzulegen, ohne Erfolg.
Die Updates von Windows und Office wurden deinstalliert und es wurde ein Wiederherstellungspunkt wieder hergestellt. Alles vergebens.

Gelöst: Probleme nach Update auf Windows 10 Fall Creators

Fehler nach Windows-Update reparieren

Problem

Ob dies die einzige Ursache ist, ist unklar, da dieser Windows10-Rechner oft wochenlang nicht neu gestartet wird. Jedenfalls gefühlt nach der Installation des Windows 10 Fall Creators Updates im November 2017 sind uns zwei lästige Probleme aufgefallen. Zwei Programme haben Fehlfunktionen. Dies betraf jedoch nur diesen Rechner
Zum einen ist es ein Passwortsafe und zum Anderen die CRM-Software Orgamax.
Beim Passwortsafe funktionierte plötzlich die Ausgabe der Einträge auf einen Drucker nicht mehr. Der Druckdialog erschien einfach nicht. Sonst kam weiter keine Fehlermeldung.
Beim Orgamax konnten keine Vorgänge gedruckt oder per E-Mail aufgegeben werden. Hier erschien die Fehlermeldung...

"OrgaMAX - Zugriffsverletzung bei Adresse ... in Modul 'ucrtbase.dll'. ..."
OM-Fehler

Onkel-Google ergab einen Hinweis, Microsoft Visual C+ neu zu installieren. Das war aber nicht die Lösung.

Bericht: Windows 10 auf einem Mac installieren

Installation mit leichten Fallstricken

Bericht

Möchte man die Vorteile beider Betriebssysteme auf Apple-Hardware verwenden, kann man einfach Windows und MacOS parallel installieren. So würden wir es jedenfalls empfehlen, um die volle Hardware-Unterstützung zu nutzen. Hierzu nutzt man den bereits im MacOS onboard befindlichen BootCamp-Assistenten. Dieser erzeugt ein Windows-Boot-Medium und erstellt ein Installationsmedium für die Apple-Treiber, damit Touchpad, Camera,... usw. unter Windows genutzt werden können.

Möchte man hingegen Windows in einer Virtuellen Maschine unter MacOS zu betreiben empfiehlt sich das kostenpflichtige Parallels.

Auf die Installation per BootCamp möchten wir nicht näher eingehen, da diese erstens sehr einfach ist und bereits hinreichend in den unten angegebenen Links beschrieben wird. Grob lädt man sich sein Windows ISO-Image herunter und lässt den BootcCamp-Assistenten alles Weitere erledigen. Den Bootcampassistenten lässt man am besten den Mac suchen, indem man oben auf die Lupe klickt und "BootCamp" eingibt.

Wichtiger Hinweis: Normalerweise wird die Unterstüzungssoftware gleich mit auf dem Windows-Boot-Medium gespeichert. Falls bei der Installation die Fehler-Meldung erscheint, dass die Unterstützungs-Software nicht auf dem Datentäger gespeichert werden kann, liegt es mglw. daran, dass dieser nach der Erzeugung des Windows-Boot-Mediums der Datenträger schreibgeschützt ist, oder nicht mehr genug Platz ist. Leider fragt der BootCamp-Assistent nicht nochmal nach einem alternativen Speicherort für die Unterstützungssoftware, sondern bricht einfach mit dem obigen Fehler ab. Um sicherzugehen, sollte ein zweiter USB-Stick mit mindestens 16GB Platz FAT-formatiert werden. Dieser kann dann alternativ zum Windows Boot-Medium angegeben werden und der Assistent läuft ohne Probleme durch.

Gelöst: Windows Update verursacht permanent hohe CPU-Last

Windows Updates reparieren

Problem

Seit ein paar Wochen läuft der Lüfter meines Windows 8.1 Notebooks auf Hochtouren. Eine Suche im Task-Manager zeigt, dass das Programm svchost.exe permanent mit 20% die CPU auslastet. Der Laptop befindet sich in einer Domäne. Updates werden per WSUS verwaltet.

Die Idee einfach das Windows Update zurückzusetzen half nicht.
Quelle: https://support.microsoft.com/de-de/kb/971058

sfc /scannow zeigte Fehler in Systemdateien, die damit nicht behoben werden konnten.

Das, wie auf dieser Seite https://www.ionas.com/wissen/fast-jeden-update-fehler-beheben-windows-update-reparieren/ beschriebene, Zurücksetzen half nur bedingt. Indem mit dem boardeigenen Dienstprogramm DISM

dism /online /cleanup-image /restorehealth

versucht wurde das Windows Update zu reparieren, lief SFC ohne Fehler durch.

Microsoft Windows Vista® an Active Directory: Vom Server kann nicht auf den Vista®-Client zugegriffen werden

Problem

Beim Zugriff vom Windows 2003 Server® auf das Dateisystem eines Vista®-Clients im selben Sub-Netzwerk erscheint eine Fehlermeldung, daß die Rechte nicht verrifiziert werden können. Ping auf den Vista®-Client wird beantwortet. Firewalls wurden probeweise abgeschaltet, ohne Erfolg. Vom Vista-Client können Freigaben vom Domain-Server zwar angezeigt werden, Anwendungen jedoch nicht gestartet werden. Die Anwendungen können jedoch auf den lokalen Desktop kopiert und von dort ausgeführt werden...

Microsoft Windows®: Wiederherstellungskonsole installieren

Bei der Verwendung des Microcsoft®-Links kann es passieren, das die Meldung erscheint, dass das installierte Betriebsystem neuer ist, als zu verwendende. Das kann z.B. nach der Installation eines neueren Servicepacks passieren.

Wir empfehlen daher folgende vorgehensweise zur Installation der Windows-Wiederherstellungskonsole®.

Bei der Servicepack-Installation wird der Ordner i386 im Windows®-Systemverzeichnis aktualisiert. In diesem Ordner befindet sich die Datei winnt32.exe, die wir mit dem Parameter /cmdcons ausführen möchten.

Tastenkombination Windowstaste + R öffnet das Fenster "ausführen". Hier bitte den Pfad %systemtoot%i386winnt32.exe /cmdcons eingeben und bestätigen.

Bei der Installation der Wiederherstellungskonsole einfach dem Assistenten folgen.

Microsoft Windows XP®: Problem mit Servicepack 3

Problem

Bei einem frisch aufgesetzen Notebook, ist folgende Software installiert:

  • Windows Xp home®
  • Servicepack 3
  • Bitdefender Internetsecurity 2009®
  • Alle Treiber

Beim starten eines anderen, als dem Benutzer-Profil (Computeradministrator) von dem aus die Software installiert wurde bleibt das Laden der Software beim Desktop und Startmenü stehen. Das Gleiche passiert bei neu erstellten Test-Benutzerprofilen, obwohl diese auch Administratorrechte haben.

Firefox - Weisser Schleicher auf der Webseite - Google Analytics, GA_SHADE

Problem

Beim Aufruf unserer Webseite im Firefox wird diese kurz normal angezeigt. Man kann auch Links klicken. Nach ca. einer Sekunde legt sich ein milchiger Schleier über die Seite und nichts kann mehr angeklickt werden. Das Problem tritt erst auf nachdem wir Google Analytics® installiert haben.

Weitere Informationen:

  • Google Analytics Code ist korrekt eingebunden
  • Wenn der Code entfernt wird, funktionierts wieder
  • Im Internetexplorer tritt das Problem nicht auf
  • Firefox auf anderen Rechnern ruft die Seite normal auf
  • Sicherheitstools im Firefox wurden schon dektiviert (AdBlock...)
  • Cookies werden automatisch von Firefox beim schließen gelöscht
  • Sicherheitssoftware (Bitdefender), sicherheitshalber deinstalliert

Wie entferne ich diesen Schleier?

 

Virenentfernung: PC Defender

Problem

Viren, Trojaner und sonstige Schädlinge halten uns in Atem. Heute wollen wir uns mit einem ganz gemeinen Kandidaten beschäftigen, dem PC Defender.

Der Name hört sich vertrauenswürdig an und suggeriert Schutz für den PC, doch diese Software ist selbst der Schädling. Wenn der leichtgläubige User auf ihn hereinfällt, installiert er sich und verhindert, das Programme normal gestartet werden können. Stattdessen erscheint eine Meldung, bei der man die Wahl hat, das gewünschte Programm nicht zu starten oder eine nicht unerhebliche Summe zu überweisen.

Für uns Administratoren ist dieser Schädling besonders unappetitlich, weil das Ausführen von Programmen dadurch verhindert wird. Doch der Schädling kann trotzdem besiegt werden.

Spezialist für Server, Netzwerke und PC-Hilfe in Berlin-Köpenick. IT ist unsere Leidenschaft.

Kontakt

Wendenschloßstr. 366
12557 Berlin

030 81859901
0151 20160008
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


© 2018 A.C.T. Computer TEAM. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Website setzt Cookies ein, um unsere Dienste für Sie bereitzustellen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.