Gelöst: interne vmWare ESXI6 Netzwerkadapter verlieren Netzwerkverbindung

Die im Windows-Server konfigurierten LAN-Adapter bleiben hierbei "verbunden"

Problem

Auf einem ESXI6-Server, haben wir zwei Server - einer als Active-Directory Controller und der andere als RDS-Server. In unregelmäßigen Abständen verlieren beide die Verbindung zu einander - diese haben wir über einen seperaten vSwitch erstellt, sodass er wirklich nur internen Datenverkehr behandelt. Sobald die Server Ihre gegenseitige Verbindung verlieren, wird der Explorer träge, AD-Abfragen funktionieren nicht mehr und die Authentifizierung im Remotedesktop schlägt fehl. Was können wir gegen dieses Problem machen?

Lösung

In seltenen Fällen kann es sein, dass in einem Windows Server 2012 verbaute Netzwerkkarte "E1000" oder "vmxnet3" in unregelmäßigen Abständen Ihre Verbindung verliert. So bleibt die Verbindung zwar laut System aktiv, aber z.B. schon ein PING-Befehl schlägt fehl (Kommunikation ist vollkommen unterbrochen).

Dieses Problem kann mit dem E1000E-Adapter in den VM-Einstellungen umgangen werden. Hierfür sollte die IP-Konfiguration des Servers vorher notiert werden, die Netzwerkkarten entfernt und anschließend die neuen E1000E-Adapter hinzugefügt werden. Es ist auch sinnvoll, die virtuelle Maschine danach vollständig herunterzufahren und sauber hochzufahren (nicht neustarten).

Diese Tipps dienen als knowledgebase zur internen Nutzung. Es steht natürlich jedem frei, dieses Wissen auf eigene Gefahr anzuwenden. Wir empfehlen, den Rat Ihres Netzwerk-Administrators einzuholen, oder uns mit der Lösung Ihres Problems zu beauftragen. Verwendete Markennamen und Warenzeichen sind Namen/Eigentum der jeweiligen Firmen/Hersteller.

Zugehörige Artikel

Spezialist für Server, Netzwerke und PC-Hilfe in Berlin-Köpenick. IT ist unsere Leidenschaft.

Kontakt

030 81859901
0151 20160008
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wendenschloßstr. 366
12557 Berlin


© 2019 A.C.T. Computer TEAM. Alle Rechte vorbehalten.