Gelöst: Nicht-Authentifiziertes Versenden von Mails via Exchange 2013 nicht möglich

Nicht authentifiziert, Mail-Versand nicht möglich

Problem

Das Versenden anderer Applikationen mit E-Mail-Benachrichtigung auf dem Server funktioniert nicht. Auch lokale Zustellversuche anderer PCs im Netzwerk funktioniert nur mit Authentifizierung.

Wie kann ich den Exchange 2013 dazu bringen, E-Mails auch ohne Zugangsdaten anzunehmen?

Lösung

 Im ECP unter Nachrichtenfluss -> Empfangsconnectoren finden sich alle Transportrollen für den Empfang. Die Rolle unserer begierde ist die Rolle "Default Frontend [SERVERNAME]". Dort befindet sich unter Sicherheit die Möglichkeit "Anonyme Benutzer" zuzulassen, diese Option muss aktiviert werden. Darüber hinaus muss unter "Bereichsdefinition" für "Netzwerkadapterbindungen" die jeweilige IP aufgeführt werden (z.B. 127.0.0.1 für lokalen Transport auf dem Server). Natürlich muss unter "Remotenetzwerkeinstellungen" auch die korrekte IP-Adresse auftauchen, für gewöhnlich wird diese aber bereits durch die Bereichsdefinition "0.0.0.0 - 255.255.255.255" abgedeckt.

Zu guter Letzt muss der Transport-Service vom Exchange Server 2013 neugestartet werden, da das Übernehmen der Einstellungen sonst ungewollter Weise länger dauern kann. Das Zustellen Mails an interne Nutzer sollte nun problemlos funktionieren.

Diese Tipps dienen als knowledgebase zur internen Nutzung. Es steht natürlich jedem frei, dieses Wissen auf eigene Gefahr anzuwenden. Wir empfehlen, den Rat Ihres Netzwerk-Administrators einzuholen, oder uns mit der Lösung Ihres Problems zu beauftragen. Verwendete Markennamen und Warenzeichen sind Namen/Eigentum der jeweiligen Firmen/Hersteller.

Zugehörige Artikel

Spezialist für Server, Netzwerke und PC-Hilfe in Berlin-Köpenick. IT ist unsere Leidenschaft.

Kontakt

030 81859901
0151 20160008
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wendenschloßstr. 366
12557 Berlin


© 2019 A.C.T. Computer TEAM. Alle Rechte vorbehalten.