Plesk 9.2.1. : Datenbanklimit Benachrichtigung

Problem

Es handelt sich um einen vserver bei 1+1 mit Suse Linux 2.6.9-023stab048.6-smp und Plesk 9.2.1. Bei einem User wird seit heute in unregelmäßigen Abständen eine Benachrichtigung versendet, dass die Limits für die Datenbanken (Feld 'MySQL-Datenbanken') erreicht ist. Jedoch sind die Limits schon eine ganze Weile so eingestellt. Den Benachrichtigungstext brauchen wir nicht beizufügen, weil der benutzerdefiniert einstellbar ist.

Der User hat ein Limit von zwei Datenbanken und benutzt auch beide. Über das Plesk ist keine weitere Datenbank anzulegen, weil der Button grau ist (nicht klickbar).

Fragen

Kann das ein Fehler vom Plesk sein? Ist es möglich, ohne Kenntnis der Userdaten von außen zu versuchen per Script eine DB anzulegen? Wird sowas irgendwo geloggt? Kann es sein, das die Datenbank an Ihre Grenzen stößt (3MB)? Wo werden solche Grenzen definiert und was sind dort default-Werte?

Wir haben jetzt mal die Limits der DB um eins erhöht. Jetzt dürfte die Meldung ja nicht mehr erscheinen bzw. eine neue DB angelegt sein.

Lösung

Das scheint ein Bug im Plesk Benachrichtigungssystem zu sein. Wenn die Anzahl der verwendeten Datenbanken dem Limit gleich ist, bedeutet das für Plesk schon eine Limitüberschreitung. Man kann hier die Anzahl der Datenbank-Limit um eins erhöhen, um die Benachrichtigung nich auszulösen. Wenn der User nun versucht eine weitere Datenbank zu erzeugen, wird eine Limitwarnung versendet. Ansonsten mal ein Plesk-Update versuchen.

Spezialist für Server, Netzwerke und PC-Hilfe in Berlin-Köpenick. IT ist unsere Leidenschaft.

Kontakt

030 81859901
0151 20160008
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wendenschloßstr. 366
12557 Berlin


© 2018 A.C.T. Computer TEAM. Alle Rechte vorbehalten.