• Startseite
  • Hilfe & Tipps
  • Gelöst: Exchange Server 2010 nach Upgrade auf SP3 kann keine Verbindung vom Outlook hergestellt werden

Gelöst: Exchange Server 2010 nach Upgrade auf SP3 kann keine Verbindung vom Outlook hergestellt werden

Wiederherstellung des Zugriffs auf den Exchange-Speicher nach SP3 Upgrade

Problem

Ein Upgrade auf Exchange 2010 SP3 machte Probleme. Es konnte nicht vollständig installiert werden. Andere Updates erwarteten einen Server-Neustart. Nach dem Server-Neustart wurde das Exchange-Setup erneut gestartet, brach jedoch mit diversen Fehlern ab.

Hub-Transport; Clientzugriffsrolle; Postfachrolle konnte nicht aktualisiert werden. Exchange-Dienste ließen sich für die Installation nicht deaktivieren.

Mehrere Versuche das Exchange-Setup vollständig abzuschließen schlugen fehl. Zum Glück konnten die Postfachbenutzer ohne Probleme zugreifen.

Ein Test im OWA schlug leider mit einer weissen Seite fehl.

Lösung

Nach längerer Suche fanden wir unter dem unten angegebenen Link eine funktionierende Lösung.

Unter C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Bin befindet sich die Datei updatecas.ps1, welche in der als Administrator gestarteten Exchange Management Shell gestartet werden muss damit der Zwischenschritt des Update-Rollup abgeschlossen wird.

Da vermutlich der Installationsprozess des Exchange Servicepacks durch einen Neustart, der durch automatische Updates initialisiert wurde, unterbrochen und nicht vollständig abgeschlossen wurde, wurde diese Datei nicht automatisch gestartet. Der manuelle Start schloß den Prozess ab und weitere Updates konnten installiert werden.

Es ist ausserdem zu empfehlen, die Dienste "Update Service" und "Windows Updates" vorübergehend zu deaktivieren, damit nicht ein Update-Rollup bei der unvollständigen Exchange-Servicepack-Installation dazwischen haut, was wieder zu Problemen führen kann.

Die oben genannten Rollen konnten über eine erneute Ausführung des Exchange-Servicepack-Installers insatlliert werden. Abschliessend Installation aller Update-Rollups und Aktivierung der zuvor manuell deaktivierten Update-Dienste.

Weitergehende Informationen s. die Links unten

Diese Tipps dienen als knowledgebase zur internen Nutzung. Es steht natürlich jedem frei, dieses Wissen auf eigene Gefahr anzuwenden. Wir empfehlen, den Rat Ihres Netzwerk-Administrators einzuholen, oder uns mit der Lösung Ihres Problems zu beauftragen. Verwendete Markennamen und Warenzeichen sind Namen/Eigentum der jeweiligen Firmen/Hersteller.

Zugehörige Artikel

Spezialist für Server, Netzwerke und PC-Hilfe in Berlin-Köpenick. IT ist unsere Leidenschaft.

Kontakt

030 81859901
0151 20160008
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wendenschloßstr. 366
12557 Berlin


© 2018 A.C.T. Computer TEAM. Alle Rechte vorbehalten.