Windows-Netzlaufwerke funktionieren über VPN nicht

Konfiguration der AVG-Firewall für VPN über UMTS

Problem

Wenn man sich per UMTS über einen VPN-Tunnel mit seinem Windows-Server im Büro verbinden möchte werden die Netzlaufwerk nicht angebunden und damit funktionieren darauf basierende Anwendungen nicht. Freigaben werden auch nicht angezeigt. Der VPN-Tunnel wird aber aufgebaut und  der Server lässt sich anpingen, sowohl an IP-Adresse, als auch DNS-Name.

Lösung

Konfiguration der AVG 2013 Firewall (Andere Versionen ähnlich)

Die UMTS-Verbindung und der VPN-Tunnel werden in der AVG-Firewall automatisch als "unsichere Netzwerke" definiert, lassen sich auch nicht bearbeiten oder ändern. Dagegen hilft die Erstellung einer eigenen übergeordneten Regel.

Im AVG-Konsole (2013) Klick auf Firewall => Einstellungen => Systemdienste => Systemregel des Benutzers (Die haben Vorrang) => Hinzufügen => TCP => Beide Richtungen => alle lokalen- und remote-Ports => Server-IP => zulassen => OK

Diese Tipps dienen als knowledgebase zur internen Nutzung. Es steht natürlich jedem frei, dieses Wissen auf eigene Gefahr anzuwenden. Wir empfehlen, den Rat Ihres Netzwerk-Administrators einzuholen, oder uns mit der Lösung Ihres Problems zu beauftragen. Verwendete Markennamen und Warenzeichen sind Namen/Eigentum der jeweiligen Firmen/Hersteller.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.
Spezialist für Server, Netzwerke und PC-Hilfe in Berlin-Köpenick. IT ist unsere Leidenschaft.

Kontakt

Wendenschloßstr. 366
12557 Berlin

030 81859901
0151 20160008
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


© 2018 A.C.T. Computer TEAM. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Website setzt Cookies ein, um unsere Dienste für Sie bereitzustellen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.