Windows XP® kann nicht mehr im Bootmanager neben Windows Vista® gestartet werden

Problem

Windows XP wurde auf einem Computer nach Microsoft Windows Vista installiert, wird aber vom Bootmanager nicht angezeigt.

Lösung

Befehlszeilenprogramm bcdedit.exe verwenden. "Bcdedit.exe" kann zum Hinzufügen, Löschen, Bearbeiten und Anfügen von Einträgen im Startkonfigurationsdaten-Speicher verwendet werden. Administrator-Rechte sind notwendig.

Eingabeaufforderung (Konsole) starten Windowstaste+R dann "cmd" eingeben.

Am blinkemdem Cursor nacheinander eingeben:

  • Bcdedit /create {legacy} /d "Windows XP"
  • Bcdedit /set {legacy} device boot
  • Bcdedit /set {legacy} path ntldr
  • Bcdedit /displayorder {legacy} /addlast

Erklärung:

bcdedit.exe /? zeigt die Erläuterungen der Befehle an

  • Bcdedit /create - Erstellt neue Einträge im Speicher.
  • Bcdedit /set - Legt die Eintragsoptionswerte im Speicher fest.
  • Bcdedit /displayorder - Legt die Reihenfolge fest, in der der Start-Manager das Menü "Multiboot" anzeigt.