Emails an T-Online-Emailadressen werden zurückgewiesen

Emails kommen nicht an

Hintergrund:

ohne

Problem:

Nach dem senden von Emails an T-Online-Emailadressen komen diese mit einer negativen Zustellbenachrichtigung zurück.

"mx01.t-online.de
Remote Server returned '<mx01.t-online.de #4.0.0 smtp; 554 IP=xxx.xxx.xxx.xxx - A problem occurred. (Ask your postmaster for help or to contact Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! to clarify.) (BL)>'
"

 

Lösung:

Checke zunächst mal, ob die Domain oder IP-Adresse auf einer Blacklist steht.

multirbl.valli.org

mxtoolbox.com

Wenn ausgeschlossen werden kann, dass die Emails berechtigt abgewiesen wurden, z.B. fehlende oder falsche SPF oder PTR-Einträge im DNS, sollte man zunächst den Sachverhalt mit Fehlertext in einer kurzen Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. An dem (BL) in Verbindung mit 554 in der Fehler-Meldung ist erkennbar, dass die IP-Adresse vermutlich auf einer internen Telekom-Blacklist steht. Dies kann z.B. sein, wenn die IP-Adresse "gebraucht" war und eine schlechte Reputation hat.

Das Abuse-Team der Telekom prüft die Reputation und setzt diese dann ggf. zurück.

Quellen s. weiter unten


 Stand: 01/2021

Diese Tipps dienen als knowledgebase zur internen Nutzung. Es steht natürlich jedem frei, dieses Wissen auf eigene Gefahr anzuwenden. Wir empfehlen, den Rat Ihres Netzwerk-Administrators einzuholen, oder uns mit der Lösung Ihres Problems zu beauftragen. Verwendete Markennamen und Warenzeichen sind Namen/Eigentum der jeweiligen Firmen/Hersteller.