Gelöst: Synology Sicherung auf USB-Festplatte sehr langsam

Beschleunigung der Synology-Sicherung

Problem

An einer Synology mit DSM 4.1 wurde eine USB-Festplatte angeschlossen um alle Verzeichnisse zu sichern. Diese Sicherung ist superlangsam. 1,8GB dauerten 20 Minuten. Das dauert bei 170Gb zu sichernden Daten, ca .1,5Tage.

Welche Möglichkeit gibt es dies zu beschleunigen?

Lösung

Handelsübliche Festplatten sind mit NTFS oder Fat formatiert. Das Betriebsystem einer Synology basiert auf Linux und fühlt sich daher auf ext3/ext4 zuhause. Wenn die Festplatte nur zur Sicherung verwendet werden soll, ist zu empfehlen, diese über die Synology-NAS in der Systemsteuerung unter externe Geräte auf ext4 zu formatieren. Dann läuft die Datenübertragung, besonders bei kleinen Dateien, sehr viel schneller. Aber Vorsicht - Windows kann mit Boardmittel nichts mit den Dateisystem ext4 anfangen, sondern nur mit NTFS oder Fat. Um die Dateien in der Sicherung zu öffnen, wird ein zusätzliches Programm benötigt. Es handelt sich um einen ext-Viewer, der kostenlos bei Google zu finden ist.

Weitergehende Informationen s. die Links unten

Diese Tipps dienen als knowledgebase zur internen Nutzung. Es steht natürlich jedem frei, dieses Wissen auf eigene Gefahr anzuwenden. Wir empfehlen, den Rat Ihres Netzwerk-Administrators einzuholen, oder uns mit der Lösung Ihres Problems zu beauftragen. Verwendete Markennamen und Warenzeichen sind Namen/Eigentum der jeweiligen Firmen/Hersteller.

Zugehörige Artikel

Spezialist für Server, Netzwerke und PC-Hilfe in Berlin-Köpenick. IT ist unsere Leidenschaft.

Kontakt

Wendenschloßstr. 366
12557 Berlin

030 81859901
0151 20160008
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


© 2018 A.C.T. Computer TEAM. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Website setzt Cookies ein, um unsere Dienste für Sie bereitzustellen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.